Abnehmen …aber richtig!

Über 90% aller übergewichtigen Personen haben nach einem Jahr ihr Ursprungsgewicht wieder! Seien Sie auf der Hut vor Wunderdiäten- Fettschmelze ohne Mühe gibt es nicht!

Die schlechte Nachricht- maximal 2-3 Kilos gehen auf das Konto von schlechten Genen und schweren Knochen. Faktum ist: Je weniger Kalorien wir zuführen und je mehr wir verbrauchen, desto stärker und schneller werden die Kilos purzeln. Damit genug Energie für Sport da ist, brauchen wir Kalorien, am besten schnell verfügbare Energie in Form von Kohlenhydraten- man hat Heißhunger auf Zucker. Kohlenhydrate machen aber dick. Deshalb ist es wichtig zu beachten, dass Kohlenhydrate nicht vor und nach dem Sport eingenommen werden. Durch den weitgehenden Verzicht auf Kohlenhydrate ist der Körper dazu gezwungen vermehrt Fette und Proteine als Energiequelle zu nutzen. Kohlenhydrate binden Wasser im Körper. Deshalb besteht die Gefahr der Austrocknung. Das Trinken von Mineralwasser und Tee ist deshalb ganz wichtig.

Leider ist auch im gesunden Essen so Manches drin, das unsere Gesundheit belastet: Pestizid und Isektizidrückstände, Konservierungsstoffe, Stabilisatoren, Überzugsmittel, Farbstoffe,…

Unser Körper hat einen Mechanismus entwickelt, einen Großteil der Giftstoffe vor allem über den Darm wieder los zu werden. Was er nicht loswerden kann muss er ablagern, wo der Schaden am geringsten ist: im Fettgewebe. Beim Abnehmen schmilzt das Körperfett und es werden Schadstoffe freigesetzt. Diese überschwemmen unsere Zellen und wandern in Richtung Nervensystem, das auch aus Fettstrukturen besteht. Symptome für eine Belastung sind allgemeine Leistungsschwäche, Infektanfälligkeit, Konzentrationsstörungen, gedämpfte Stimmung und Kopfschmerzen. Um diesen unerfreulichen Nebenwirkungen entgegenzutreten, hilft nur eines: Jede Diät-Maßnahme sollte von einer Entgiftungskur begleitet werden!

Lassen Sie sich über die Möglichkeiten zur Entgiftung in der Nationalpark-Apotheke Molln beraten!